de

en

home filme portrait presse kontakt
 
   
   
 

© Daniela Baumgartner - olana Filmproduktion

Maria – Leben aus ganzem halben Herzen

Anlässlich des hundertjährigen Jubiläumsjahres der Patrona Bavariae im Jahr 2017 drehte ich 2016 einen Dokumentarfilm über Marienverehrung in Bayern. In diesem Film mit dem Titel: ‚Maria – Leben aus ganzem halben Herzen’ geht es um die Geschichte eines kleinen Mädchens namens Maria, die nur mit einer Herzkammer auf die Welt gekommen ist, und ihrer gläubigen Mutter Anna.

Die Mutter ist davon überzeugt, dass ihre Gebete an die Gottesmutter Maria zur Genesung ihrer schwer herzkranken Tochter beigetragen haben. Der Film zeigt zwei Perspektiven, die medizinische sowie die auf Glauben gründende Sicht der Genesungsgeschichte des Kindes, ohne von außen eine Wertung vorzunehmen.

 
     
     
     
 

© Daniela Baumgartner - olana Filmproduktion

Aus der Verlorenheit ins Leben

Der Film stellt die Kinderhilfsorganisation Nuestros Pequeños Hermanos spanisch für ‚Unsere kleinen Brüder und Schwestern’ vor. Sie hat ihren Sitz in neun Ländern Lateinamerikas. Vier Kinderdörfer in ausgewählten Ländern werden gezeigt: das älteste Kinderdorf in Mexiko, zwei Kinderdörfer und Hilfsprogramme in Haiti und ein jüngeres Kinderdorf in Peru.

Dabei werden oftmals die Perspektiven der Protagonisten eingenommen:

in Mexiko wird aus der Rückschau einer erwachsenen Frau erzählt, in Haiti aus dem Blickwinkel eines Kindes und in Peru aus der Perspektive eines jungen Mädchens. Alle drei hatten eine schwere Kindheit mit großen Entbehrungen und bitteren menschlichen Erfahrungen. In den Kinderdörfern konnten sie zum ersten Mal spüren, was Leben auch sein kann: existentielle Sicherheit, Geborgenheit, Sinnhaftigkeit, Freude und vieles mehr.